Am Samstag 28.09.2019 zwischen 14:00 Uhr und 17:30 Uhr veranstalten wir einen LU JONG Tibetisches Heilyoga-Workshop und laden alle Interessen ein, LU JONG in zwei 90-minütigen Einheiten mit dazwischen liegender Pause in der Turn- und Festhalle Conweiler kennen zu lernen. Der Workshop ist separat zu buchen per Mail an vorstand@tvconweiler.de und kostet 45 EUR – für Mitglieder des Turnvereins Conweiler 40 EUR. Weiterführend kann bei Interesse ein fortlaufender Kurs am Mittwoch Abend um 20.00 Uhr (bei großer Nachfrage mit weiterem Kurszeitfenster) besucht werden kann.

LU JONG stammt aus der Tantrayana- und Böntradition und ist Bestandteil der Tibetischen Medizin. Diese geht davon aus, dass Krankheiten – wie beispielsweise Rücken- und Gelenkschmerzen, organische Erkrankungen, Depressionen, Ängste oder Burn Out – die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sein können.

Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung kann LU JONG die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Auf diese Weise unterstützt LU JONG den Fluss der Energien wiederherzustellen, die Gesundheit von Körper und Geist zu verbessern und einen ausgeglichenen Gemütszustand zu erreichen sowie die Körperwahrnehmung, innere Sensibilität, Konzentrationsfähigkeit und Vitalität zu steigern. Wird LU JONG regelmäßig praktiziert, wird man gelenkiger, kräftiger und bekommt eine bessere Kondition.

LU JONG sind leicht erlernbare Übungen, in jedem Alter ausführbar, auch wenn Bewegungseinschränkungen vorliegen.

Unsere Übungsleiterin Marion Köbel ist zertifizierte LU JONG Tibetisches Heilyoga Lehrerin und Ausbilderin (Schülerin des Ehrwürdigen Tulku Lobsang Rinpoche, Hochangesehener Hoher Buddhistischer Meister und Tibetischer Arzt) sowie zertifizierte KUM NYE Tibetische Massage Praktizierende. Sie bietet die Möglichkeit, über die Heilmethoden der TIBETISCHEN MEDIZIN und des TANTRAYANA zu geistiger und körperlicher Ausgeglichenheit zurückzufinden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.